Biblischer Rosenkranz

4 ZumGeleit Liebe Freunde des Rosenkranzgebetes! (oder die es vielleicht werden wollen…) Der Rosenkranz ist das Gebet der westlichen Christenheit schlechthin. Dies bezeugen auch die Stimmen der Heiligen, wie des hl. Papstes Johannes Paul II.: „Der Rosenkranz ist mein Lieblingsgebet.“ Von seinem Ursprung her ist der Rosenkranz ein betrachtendes Gebet. Mit den mündlichen Gebeten verbindet sich die einhergehende Betrachtung der Heilsgeheimnisse. In Maria hat die Betrachtung Christi ihr unübertreffliches Vorbild. Durch das Beten des Rosenkranzes treten wir in das Betrachten Mariens ein und erwägen mit ihr das Wort Gottes im Herzen (vgl. Lk 2,19). Damit dies gelingen kann, müssen wir den Betrachtungsstoff lebendig vor Augen haben. Deshalb gehören Rosenkranz und Bibel zusammen. Doch sind wir mit den Worten der Heiligen Schrift genug vertraut? Und wie leicht schweifen wir nicht ab? Das Werk vom Biblischen Rosenkranz möchte hier einen bescheidenen Beitrag leisten, um das betrachtende Rosenkranzbeten zu erleichtern

RkJQdWJsaXNoZXIy NDM5MzM=